Energieberatung Remshagen

Goldbergstr. 23
55268 Nieder-Olm
Tel.: 06136-7666991
Fax: 06136-7669570
www.energieberatung-remshagen.de
info@energieberatung-remshagen.de

Energieberatung Remshagen

Jetzt heißt es: Clever sein – Energie sparen!

Früher hieß es: „Auf die Dauer hilft nur Power.“ Doch heutzutage geht es nicht mehr um Power, Power, Power, sondern darum, die genutzte Energie effizient und nachhaltig zu nutzen. Seit 2007 ist Dirk Remshagen der Energie auf der Spur und das bei Ihnen zu Hause. Das Thema Energieberatung wird in allen Haushalten immer wichtiger. Doch wie geht man es am Besten an? Ist es der Austausch von allen Glühbirnen in Energiesparlampen oder doch LEDs? Oder doch vielleicht eine neue Heizung und dreifach verglaste Fenster? Fragen, die nur ein Experte beantworten kann.

Die Energieberatung Remshagen bietet die Antworten auf diese und alle Fragen die sich um das Thema Energie drehen. Aber was bedeutet denn Energieberatung für den Eigenheimbesitzer? „Es geht hauptsächlich darum, dass man mit effektiven Mitteln einen großen Spar-Effekt auf den Rechnungen der Energieversorger erreicht.“, so Dirk Remshagen. Er führt fort: „Die Möglichkeiten sind vielfältig, von dem einfachen Austausch der Leuchtmittel bis hin zur Sanierung der Fassade. Es gilt aber hierbei festzustellen, welcher Nutzen, welche Aktion bei der einzelnen Immobilie zum Erfolg führt.

Der Ansatz der Energieberatung Remshagen ist ganz einfach: In jedem Projekt ein besonderes Augenmerk auf eine effiziente und ökologische Energiegewinnung erreichen. Dirk Remshagen begegnet diesem Thema nicht nur aus der Sicht des Energieberaters, sondern auch als Heizungstechniker und ursprünglich gelernter Heizungsmonteur. Er kennt die handwerkliche Seite der Energie sehr gut und sieht so das ganze Spektrum der Energieoptionen. So erhält der Kunde den richtigen Einblick über alle potentiellen Einsparmöglichkeiten.

In 4 Schritten zum Geld sparen

Damit Sie zügig zu einem professionellen Ergebnis kommen, hat die Energieberatung Remshagen ihre Arbeit in vier einfache Schritte eingeteilt:

1. Das Erstgespräch

In einem persönlichen Gespräch werden alle Energiebereiche beleuchtet. Für dieses Gespräch sind Pläne und maßstabsgetreue Schnitte bzw. Ansichten des Gebäudes sowie Schornsteinfegerprotokolle, die Energieabrechnungen und Baubeschreibungen bzw. Handwerkerrechnungen, die das Gebäude oder die Heizung betreffen, von großer Hilfe.

2. Der Rundgang

Dirk Remshagen wird sich persönlich mit den Gegebenheiten vor Ort bekanntmachen, um alle Potentiale aufdecken zu können. Ein spezielles Augenmerk legt er dabei besonders auf Wohn- und Schlafräume, die Küche sowie den Dachboden, die Kellerräume und natürlich auf den Heizraum.

3. Der Abschlussbericht

Die Informationen aus dem Erstgespräch und dem Rundgang werden nun dazu verwendet den aktuellen Energieverbrauch zu berechnen. Daraus ergibt sich die Antwort auf die spannende Frage: Wo verliert ihr Haus Energie? Die Antwort auf diese Frage mündet direkt in eine Liste von Möglichkeiten, wie dieser Verlust reduziert werden kann. Selbstverständlich wird das in ein Kosten-Nutzen-Verhältnis gebracht und mit den Fördermöglichkeiten abgestimmt.

4. Das Abschlussgespräch

Nachdem alle Informationen sozusagen „auf dem Tisch“ liegen, wird das Ergebnis in einem persönlichen Gespräch vorgestellt. Weitere Maßnahmen werden besprochen und auf die individuellen Wünsche angepasst. 

Wenn der Kunde bereit ist, die Maßnahmen durchzuführen, steht die Energieberatung Remshagen betreuend zu Seite.

Nicht nur Energieberatung

Die Firma Remshagen bietet aber nicht nur die Energieberatung an. Auch das Ausstellen von Energieausweisen sowie das Beraten aller weiteren energetischen Fragen rund ums Haus gehören zur Produktpalette.

Da gibt es Potential!

Das Auftragsbuch von Dirk Remshagen erzählt interessante Geschichten von Häusern aus den Jahren 1890 bis 2000, die zwischen 25 bis über 70 Prozent Energieeinsparungen durch clevere Maßnahmen erzielt haben. Aber nicht nur das, sondern, dass immer mehr diese zukunftsweisende Dienstleistung in Anspruch nehmen. „Mehr als 50 Gebäude wurden in den letzten Monaten auf Herz und Nieren geprüft“, so Dirk Remshagen. Aber nicht nur Hausbesitzer, sondern auch potentielle Hauskäufer, die sich vor der Entscheidung noch über die Möglichkeiten und Schwachstellen der zukünftigen Immobilie informieren wollen. 

„Niemand hat Geld zu verschenken“, so Remshagen, „und solange die Fördermöglichkeiten noch so enorm sind, sollte man nicht zögern.“ Nutzen Sie also die Gelegenheit um sich über ihr Spar- und Förderpotential zu informieren. Die Energiebratung Remshagen ist zertifizierter Partner verschiedener Förder- und Klimaorganisationen.

Nachrichten


20:56 Uhr   // Rhein Zeitung
20:56 Uhr   // Rhein Zeitung
20:32 Uhr   // Rhein Zeitung
20:32 Uhr   // Rhein Zeitung